Firmenname - Friedrich Christian Laukhard
Mein Blog

Szenische Lesung

Laukhard Passe Partout


Lied: NON,  JE NE REGRETTE RIEN 

S: Ich bereue nichts, wer kann das schon von sich sagen. Friedrich Christian Laukhard jedenfalls nicht. Den ersten Teil seiner  Lebenserinnerungen hat er überschrieben mit „zur Warnung für Eltern und studierende Jünglinge“. Und das war nicht nur mit Augenzwinkern gemeint.
H: Friedrich Christian Laukhard wurde am 7. Juni 1757 in Wendelsheim geboren

PRELUDIUM (Bach) angespielt 

C: Mein Vater war Prediger dieses Orts und genoss einer ganz guten Besoldung bei einem sehr ruhigen Dienste.
RSS

Geliefert von FeedBurner


Letzte Einträge

29. Juli 1793 Forst: Der Unsinn des Viktorisierens- "man sollte billig auf den Frieden warten" - "Jetzt schossen wir heute Viktoria und in kurzer Zeit wussten wir vor Angst und Schrecken nicht zu bleiben."
# 28. Juli 1793 Tiefental: Fuß vertreten
# 27. Juli 1793 Mainz: Heißes Wetter - nächtlicher Marsch nach Alzey
# 23. Juli 1793 Mainz: Mainzer Republik war gestern
# 17. Juni 1793 Bischofsheim: Belagerung von Mainz geht weiter - Mordgrube auf der rechten Rheinseite - Deutsche und Franzosen im Schimpf-Dialog - "...und nannten sich zuletzt gar Kamerad und Bruder"

Kategorien

...im Soldatendienst Preußens
Begebenheiten nach der Kanonade bei Valmy
Bild der Zeiten
Der Krieg geht weiter...
Jämmerlicher Abzug aus Frankreich
Kampf um Mainz
Krieg den Hütten...
Magister Laukhard
Nie wieder Krieg!
Studentenleben
Szenische Lesung
Was vor der Belagerung von Mainz vorging
erstellt von

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint